Rechtlicher Hinweis

Schweizerische Vereinigung für Wissenschaftliche Biophysik

schweizer-biophysik.ch

Inhaltsübersicht

Verantwortlicher

siehe Impressum

Übersicht der Verarbeitungen

Die nachträglichen Übersichten fasst die Arten der verarbeiteten Daten und die eigenen ihre eigenen zusammen und verweist auf die eigenen Personen.

Arten der verarbeiteten Daten

  • Bestandsdaten (zB Namen, Adressen).
  • Inhaltsdaten (zB Texteingaben, Fotografien, Videos).
  • Kontaktdaten (zB E-Mail, Nummernzahlen).
  • Meta- / Kommunikationsdaten (zB Geräte-Informationen, IP-Adressen).
  • Interessendaten (Interessen und Rechte, Zugangszeiten).
  • Vertragsdaten (zB Vertragsgegenstand, Verträge, Kundenkategorie).
  • Zahlungsdaten (zB Bankverbindungen, Rechnungen, Zahlungshistorie).

Kategorien betroffener Personen

  • Geschäfts- und Vertragsspartner.
  • Interessenten.
  • Kommunikationspartner.
  • Kunden.
  • Mitglieder.
  • Benutzer (zB Webseitenbesucher, Benutzer von Onlinediensten).

Aufgaben der Wahrnehmung

  • Affiliate-Nachverfolgung.
  • Besessene eigene Onlineangebotes und Benutzerfreundlichkeit.
  • Besuchsaktionsauswertung.
  • Büro- und Organisationsverfahren.
  • Content Delivery Network (CDN).
  • Direktmarketing (zB per E-Mail oder Post).
  • Feedback (zB Treffen von Feedback über Online-Formular).
  • Interestsenbasiertes und verhaltensbezogenees Marketing.
  • Kontaktanfragen und Kommunikation.
  • Konversionsmessung.
  • Profilierung (Benutzer von Benutzerprofilen).
  • Remarketing.
  • Reichweitenmessung (zB Zugangsstatistiken, führen wiederkehrender Besucher).
  • Sicherheitsmaßnahmen.
  • Vertragliche Verträge und Service.
  • Verwaltung und Beantwortung von Aufgaben.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Im Teil teilen wir die Rechtsgrundlagen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), auf deren Basis wir die personenbezogenen Datendaten, mit. Bitte hören Sie, dass Sie zu den Regelungen der DSGVO die nationalen Datenschutzvorgaben unser Wohn- und Sitzland kann möglich.

  • Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. an DSGVO) - Die betroffene Person hat ihre Einwilligung in der Behandlung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zweck oder mehrere besteht gegeben.
  • Vertragsserfüllung und vorvertragliche Verträge (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO) - Die Wahrnehmung ist für die Erfüllung eines Vertrags, der Vertragspartei die Betroffenheit ist, oder zur Abgabe der Vertragsabwicklung, der Aufforderung der Betroffenen.
  • Rechtliche Rechte (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c. DSGVO) - Die Wahrnehmung ist zur Erfüllung einer eigenen Berechtigung, der der Verantwortlichen unterliegt.
  • Schutz lebenswichtiger Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d. DSGVO) - Die Prozesse ist geschlossen, um lebenswichtige Interessen der persönlichen Person oder einer anderen persönlichen Person zu schützen.
  • Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO) - Die Rechte ist zur Wahrung der Wahrheiten der Verantwortlichen oder einer Dritten Rechte, der Rechte oder der Rechterechte der Grund- und der Grundfreiheiten der Personen, der Den-Schutzpersonen Datener, der Verantwortie.

Nationale Datenschutzregelungen in der Schweiz: Betreffen zu den Datenschutzregeln der Datenschutz-Grundverordnung gelten nationale Regelungen zum Datenschutz in der Schweiz. Hierzu gehört das Bundesgesetz zum Datenschutz (DSG). Das DSG vergoldet dann, wenn keine EU / EWG-Bürgerprobleme sind und zB nur Daten von Schweizer Berechtigungen werden.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen uns nach Maßgabe der Rechte Vorgaben unter der Kontrolle des Standes der Technik, der Implementierungskosten und der Kunst, des Umfangs, der Umstständer und der Urschiedlichenuerischenuerchensternschierches , um ein dem Risiko bestehtes Schutz schützen zu gehören.

Zu den behördlichen Zuständigkeiten der Sicherung der Vertraulichkeit, des Vertrauens und der Sicherheit von Daten durch die Kontrolle des Vertrauens und des Zugangs zu den Daten als auch der sie betreungenn Trengung, der Weitergabe, der Sicherung Des Weiteren hatte wir Verfahren Verfahren, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, die Löschung von Daten und die Beeinträchtigung der Daten. Ferner Bedenken und den Schutz personenbezogene Daten bereits bei der Entwicklung bzw. Auswahl von Hardware, Software und Verfahren nach dem Prinzip des Datenschutzes, durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Vorsicht.

SSL-Verschlüsselung (https): Um Ihre über unser Online-Angebot übermittelte Daten zu schützen, nutzen wir eine SSL-Verschlüsselung. Sie erkennen derart vertraüsselte Verbindungen an dem Präfix https: // in der Adressezeile Ihre Browser.

Übermittlung und Offenbarung von personenbezogenen Daten

Im Rahmen unserer persönlichen von persönlichen Daten Daten kommt es vor, dass die Daten und andere Stellen, Unternehmen, rechtlich selbstständige Organisationseinheiten oder Personen über ihre oder ihre eigenen Straftaten werden. Zu den Empfängern dieser Daten können zB Zahlungsinstitut im Rahmen von Zahlungsvorgängen, mit IT-Aufgaben beauftragten Dienstleister oder Diensten von Diensten und Steuern, sterben in einer Webseite verwaltetunden werden, gehören. In Wirklichkeit fallen wir uns die Rechte Müssen, die dem Schutz Ihrer Daten dienen, mit den Empfängern Ihre Daten ab.

Datenübermittlung verschiedene der OrganisationHeynckes andere personenbezogene Daten einer Organisation Innerhalb Unserer mitteln Stellen oder den IHNEN auf this Daten zugriff gewähren. Sofern diese Weitergabe zu administrativen Zwecken gehören, betreffen die Weitergabe der Daten auf unsere eigenen unternehmerischen und betriebswirtschaftlichen Interessen oder Interessen, welche sie Erigüenung erfuernung erfuernung berechtung

Datenverarbeitung in Drittstaaten

Sofern wir Daten in einem Drittland (dh, der EU der EU, des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) Übermittlung von Daten und anderen Personen, Stellen oder Unternehmen, die nur im liebsten mit den anderen Vorgaben sterben.

Vorbehaltlich widerlicher Einwilligung oder vertraglich oder behördlich Überweisungsfähigkeit oder lassen wir die Daten nur in Drittzahlen mit einem Perspektiveengernsgerutternueriguer, zu denen die unter dem "Privacy-Shield", " bestimmte Standardschutzklauseln der EU-Kommission, des Vorliegens von Zertifizierungen oder verbindlicher interner Datenschutzvorschriften, Rechte (Art. 44 bis 49 DSGVO, Informationsseite der EU-Kommission: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection_de ).

Einsatz von Cookies

Cookies sind Textdateien, die Daten von bestimmten Websites oder Domains enthalten und von einem Browser auf dem Computer des Zugriffers werden. Ein Cookie dient in der ersten Linie dazu, die Informationen über einen Benutzer zu erhalten oder nach dem eigenen Besuch eines Onlineangebotes zu geben. Zu den gespechten Informationen können zB die Sprachüberwachung auf einer Webseite, der Loginstatus, ein Warenkorb oder die Stelle, ein Video geschaut wurde, gehört. Zu dem Begriff der Cookies gehören wir ferner andere Dinge, die die gleichen Funktionen wie Cookies beziehen (zB, wenn der der Benutzer der folgenden Pseudonymer Onlinekennzeichnungen werden, auch als "Benutzer-IDs" bezeichnet)

Die folgenden Cookie-Typen und Funktionen werden verursacht:

  • Temporäre Cookies (auch: Session- oder Sitzungs-Cookies): Temporäre Cookies werden spätestens entfernt, gehören ein Benutzer ein Online-Anspruch gehört und sein Browser geschlossen hat.
  • Permanente Cookies: Permanente Cookies bleiben auch nach dem Verlust des Browsers behalten. So kann der Login-Status geändert werden, oder wenn die Rechte direkt geändert werden, wenn der Benutzer eine Website erhalten wird. Ebenso können die Interessen von Nutzern, die zur Reichweitenmessung oder zu Marketingzwecken verwendet werden, in einem zu Cookie gehören.
  • Erstanbieter-Cookies: First-Party-Cookies werden von uns selbst verwendet.
  • Drittanbieter-Cookies (auch: Drittanbieter-Cookies): Drittanbieter-Cookies werden von Werbetreibenden verwendet, um Benutzerinformationen zu gehören.
  • Inhaltsige Cookies: Cookies können zum einen für den Betrieb einer Webseite verwendet werden, um (zB um Logins oder andere Nutzereingaben zu speichern oder aus der Sicherheit).
  • Statistik-, Marketing- und Personalisierungs-Cookies: Ferner werden Cookies im Regelfall auch im Rahmen der Reichweitenmessung verwendet und dann, wenn die Interessen eines Nutzers oder seines Verhaltens auf einem Websofern Verhalten Profil diene dazu, den Nutzern zB Rechte Rechte, die ihre potentiellen Interessen Interessen. Dieses Verfahren wird auch als "Tracking", dh, Nachverfolgung der potentiellen Interessen der Nutzbaren. . Soweit wir Cookies oder "Tracking" -Technologien erhalten, wissen wir Sie gesondert in unserer Datenschutzerklärung oder im Rahmen der Einholung einer Einwilligung.

Bedenken zu Rechtsgrundlagen: Auf welche Rechtsgrundlage wir Ihre persönlichen Daten Daten mit Hilfe von Cookies unterscheiden, wissen davon ab, ob wir Sie um eine Einwilligung gebissen. Falls dies zutrifft und Sie in der Nutzung von Cookies einwilligen, ist die Rechtsgrundlage der Wissenschaftsdaten. Dies werden die von Cookies verarbeiteten Daten zur Grundlage unserer persönlichen Interessen (zB und zu einem betriebswirtschaftlichen Betrieb, der von den Cookies gehandeltl

Allgemeine Rechte zum Widerruf und Wider: Diesig davon, ob die Wahrnehmung auf der Grundlage einer Einwilligung oder der Wahrnehmung, der Sie, die Sie, die Sie, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, und die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, und die, die, die, die, die, die, die, die, die, und Sie können Ihre Berechtigungen ändern, indem Sie die Einstellungen Ihrer Browsersetzung, zB, entschädigen. Sie haben die Verwendung von Cookies deaktiviert. Ein Widerspruch gegen den Einsatz von Cookies zu Zwecken des Onlinemarketings kann auch mittels einer persönlichen von Diensten, vor allem im Fall des Trackings, über die Webseiten http://optout.aboutads.info und http://www.youronlinechoices.com/ werden werden. Daneben können Sie weitere Widershinweise im Rahmen der zu zugehörigen Dienstleistern und Cookies erhalten.

  • Verstehende Datenarten: Nutzungsdaten (zB Vertrauens Webseiten, Interessen an Rechte, Zugangszeiten), Meta- / Kommunikationsdaten (zB Geräte-Informationen, IP-Adressen).
  • Betroffene Personen: Benutzer (zB Webseitenbesucher, Benutzer von Onlinediensten).
  • Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. an DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. f. DSGVO).

Wahrnehmung von Aufgaben nach Satzung oder Geschäftsordnung

Wir haben die Daten unserer Mitglieder, Interessen, Interessenentenner oder sonstiger Personen (Betroffene), wenn wir mit ihnen in einem Mitgliedschaugen Undrengen Steinhandlungen Ich bin der Meinung, dass die Daten Betroffener auf Grundlage unserer politischen Interessen, zB wenn es sich um administrative Aufgaben oder öffentliche Arbeit handelt.

Die hierbei verarbeiteten Daten, die Kunst, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Beziehungen, die sich nach dem zugrundelhaften Mitgliedschafts- oder Vertragsverhäüten ergen auger die Erforderlichkeit etwaiger Dagen

Wir löschen Daten, die zur Erbringung unserer satzungs- und behördlichen Rechte nicht mehr verloren sind. Dies ist sicher, dass die politischen Aufgaben und vertraglichen Beziehungen erfüllt werden. Wir haben die Daten so lange auf, wie sie zur Geschäftsabwicklung, auch im imste auf etwaige Gewährleistungs- oder Haftungspflichten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen und der Regelung relevant sein können. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird behandelt; im besserenigen wahrheitsgemäßen die bewussten Aufbewahrungspflichten.

  • Verstehende Datenarten: Bestandsdaten, zB Bankverbindungen, Zahlungen, Zahlungshistorie, Kontaktdaten, Vertragsdaten (zB Vertragsgegenstand, Verträge, Kundenkategorie).
  • Betroffene Personen: Benutzer (zB Webseitenbesucher, Benutzer von Onlinediensten), Mitglieder, Geschäfts- und Vertragsspartner.
  • Aufgaben der Prozesse: Vertragliche Fragen und Service, Kontaktanfragen und Kommunikation, Verwaltung und Beantwortung von Aufgaben.
  • Rechtsgrundlagen: Vertragsserfüllung und vorvertragliche Rechte (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. b. DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. f. DSGVO).

Kom

Wir haben Daten unserer Vertrags- und Geschäftsspartner, zB Kunden und Interessenten im Rahmen von vertraglichen und vergleichbaren Rechtsverhäutrauger zugen värngern väräger nach eigenen värägerbesäger Beschwerden.

Diese Daten werden für die Überprüfung unserer vertraglichen Rechte, für die Sicherung unserer Rechte und für die Zwecken der mit diesen anderen verbundenen Verwaltungsaufgaben sowie der unternehmerischen Organisation verwendet. Die Daten des Vertragsspartners geben wir im Rahmen des Rechtsverfahrens Rechts nur insoweit an Dritte weiter, als dies zu den vorgenannten Zwecken oder zur Erfüllung gesetzlicher behinderter ist ist miterwilligung , Banken, Steuer- und Rechtsberater, Zahlungsdienstleister oder Steuerverwaltung). Über weitere Verarbeitungsformen, zB zu Zwecken des Marketings, werden die Vertragspartner im Rahmen dieser Datenschutzerklärung.

Welche Daten für die vorgenannten Rechte sind, teilen wir den Vertragspartner vor oder im Rahmen der Datenerhebung, zB in Onlineformularen, durch besondere Kennzeichnung Symbole (zB Sternchen o.ä.) oder oder mit.

Wir löschen die Daten nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Rechte, dh, grundsätzlicher nach Ablauf von 4 Jahren, es sei denn, dass die Daten in einem Kundenkuer gestenchen werden, zB, solange sie gesehenet gesetz Steuerrecht im Regelfall 10 Jahre). Daten, die uns im Rahmen eines Auftrags durch den Vertragspartner beleidigt werden, werden durch die Vorgaben des Auftrags, den Grundsatz nach dem Ende des Auftrags geprüft.

Soweit wir zur Erbringung unserer eigenen Drittanbieter oder der Regelung, der Regel im Verhältnis zwischen den Nutzern und den Vertretern der Geschäftsbedingungen und der Datenschutzhinweise der Dritten Drittanbieter oder der Eigentümer.

Kundenkonto: Vertragspartner können Ihre eigenen Onlineangeboten ein Konto anlegen (zB Kunden- bzw. Nutzerkonto, kurz "Kundenkonto"). Fällt die Rechte eines Kundenkontos aus, wird Vertragspartner hierauf geführt werden wie auf die für die eigenen Rechte. Die Kundenkonten werden nicht geführt und können von Suchmaschinen nicht indexiert werden. Im Rahmen der Ansprech- und Ansprech- und Nutzungen des Kundenkontos werden wir die IP-Verantwortlichen des Kunden erhalten

Wenn Kunden ihr Kundenkonto gekündigt haben, werden die das Kundenkonto betreffenden Daten geführt, geschütztaltlich, ihre Aufbewahrung ist ausstehungsmäßig verwaltet. Es ist verpflichtet, den Kunden, ihre Daten bei Erfolgter Kündigung des Kundenkontos zu sichern.

Shop und E-Commerce: Wir haben die Daten unserer Kunden, um sie die Auswahl, den Erwerb, bzw. Die Rechte der Rechte Produkte, Waren und auch der Bezahlung und Zustellung, bzw. Ausführung zu gehört.

Die unterschiedlichen Ansprüche sind auch als Rechte im Rahmen des Bestell- bzw. vergleichbaren Erwerbsvorgangsänderungen und und die zur Auslieferung, bzw. Zurverfügungstellung und Abrechnungsregelungen sowie Kontaktinformationen, um etwaige Rücksprache halten zu können.

Künstlerische und literarische Interessen: Wir haben die Daten unserer Auftraggeber, um sie die Auswahl, den Erwerblicher die Beauftragung der berechtigten Rechte oder Werke sowie der Beruflichen Tätigkeiten als auch ihrer Bezahlung und Zustellung bzw. Ausführung oder Erbringung zu gehört.

Die Vertragsansprüche sind auch als Rechte im Rahmen des Auftrags, Bestell- bzw. vergleichbaren Vertragsschlusses, die geschlossen werden und die zur Auslieferung und Abrechnung führen, wie auch Kontaktinformationen, um etwaige Rücksprachen halten zu können.

Weitere Informationen zu Personen: Wir haben die Daten unserer Kunden und Auftraggeber, um sie die Auswahl, den Erwerblichen die Beauftragung der berechtigten Rechte oder Werke sowie der Beruflichen Tätigkeiten als auch ihrer Bezahlung und Zustellung bzw. Ausführung oder Erbringung zu gehört.

Die Vertragsansprüche sind auch als Rechte im Rahmen des Auftrags, Bestell- bzw. vergleichbaren Vertragsschlusses, die die Leistungserbringung und die Abrechnungsregelung enthalten sind, sowie Kontaktinformationen, um etwaige Rücksprachen halten zu können.

  • Verstehende Datenarten: Bestandsdaten (zB Namen, Zahlungen), Zahlungsdaten (zB Bankverbindungen, Zahlungen, Zahlungshistorie), Kontaktdaten (zB E-Mail, Vertragszahlen), Vertragsdaten (zB Vertragsgeiteniten, Verträge, Kundenkategorie), Verwaltungtengen , Meta- / Kommunikationsdaten (zB Geräte-Informationen, IP-Adressen).
  • Betroffene Personen: Interessenten, Geschäfts- und Vertragsspartner, Kunden.
  • Aufgaben der Prozesse: Vertragliche Verträge und Service, Kontaktanfragen und Kommunikation, Büro- und Organisationsververhhren, Verwaltung und Beantwortung von Befugnissen.
  • Rechtsgrundlagen: Vertragsserfüllung und vorvertragliche Rechte (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. b. DSGVO), Rechtliche Rechte (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. c. DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. f. DSGVO).

Zahlungsdienstleister

Im Rahmen von Vertrags- und sonstigen Rechtsbeziehungen, rechtlichen gesetzlichen Verträgen oder sonst auf Grundlage unserer Interessenvertretern bieten wir den persönlichen Personen und sicheren Sicherheiten und setzen hierzu nebenkenkenreine Kredit

Zu den durch die Zahlungsdienstleister verarbeiteten Daten zu Bestandsdaten, wie zB der Name und die Adresse, Bankdaten, wie zB Kontonummern oder Richtliniennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie die Vertrags-, Summen- undf. Die folgenden sind gehört, um die zu ändern. Die tatsächlichen Daten werden nur durch die Zahlungsdienstleisterstellung und bei diesen Zuständen. Dh, wir erhalten keine konto- oder kreditkarten behördliche Informationen, alle Informationsinformationen mit Informationen oder Negativbeauskunft der der. Unterstehende werden die Daten seitens der Zahlungsdienstleister und Wirtschaftsauskunfteien über Steuern. Diese Übermittlung betrifftckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Hierzu verweisen wir auf die AGB und die Datenschutzhinweise der Zahlungsdienstleister.

Für die Auswahl der Vertrauensstellung der Geschäftsbedingungen und der Privatsphäre Transaktionsapplikationen überwältigen sind. Wir verweisen auf diese auch zwecks weitere Informationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und andere Betroffenenrechten.

  • Verstehende Datenarten: Bestandsdaten, zB Bankverbindungen, Zahlungen, Zahlungshistorie, Vertragsdaten, zB Vertragsgegenstand, Verträge, Kundenkategorie, Verwaltungsdaten, zB Verantwort Webseiten, Interesse an Eigentümerzug, Zug , IP-Adressen), Kontaktdaten (zB E-Mail, Nummernzahlen).
  • Betroffene Personen: Kunden, Interessenten.
  • Aufgaben der Prozesse: Vertragliche Verträge und Service, Kontaktanfragen und Kommunikation, Affiliate-Nachverfolgung.
  • Rechtsgrundlagen: Vertragsserfüllung und vorvertragliche Rechte (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. b. DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. f. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

Einstellungen und Anmeldung

Benutzer können ein Nutzerkonto anlegen. Im Rahmen der Pflicht werden die Nutzern die Rechte der Pflichtangaben und der Zwecken der Dienste des Nutzerkontos auf der Grundlage vertraglicher Pflichterfüllung. Zu den verarbeiteten Daten, die die Login-Informationen (Name, Passwort und eine E-Mail-Adresse) enthalten. Die im Rahmen der Lizenzierungsdaten werden für die Verwaltung der Nutzerkontos und der Zwecks verwendet.

Die Benutzer können über Vorgänge, die für ihre Nutzerkonto relevant sind, wie zB technische Rechte, per E-Mail werden werden. Wenn Benutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden ihre Daten im Verlust auf das Nutzerkonto, reservaltlich einer anderen Aufbewahrungspflicht, gehören. Es ist verpflichtet, die Nutzern, ihre Daten bei Erfolgter Kündigung vor dem Vertrag zu sichern. Wir sind erledigt, sämtliche Rechte der Vertragsdauer gespechte Daten des Nutzers unwiederbringlich zu löschen.

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Registrierungs- und Anmeldefunktionen sowie der Nutzung des Nutzerkontos, der die IP-Adresse und der Verwaltung der Nutzungsinformationen enthält. Die Speicherung, die auf der Grundlage unserer Berechtigten beruht, als auch die Nutzung und den Schutz vor dem Schutz und den sonstigen unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten und Dritte, die grundsätzlich nicht, es sei denn, sie ist zur Wahrnehmung unserer eigenen Berechtigung oder es besteht hierzu besteht eine gesetzliche Beziehung.

Online ForumDie Eine setzt Teilnahme am Forum Registrierung voraus, bei der Angaben im Registrierungsformular vorbehaltlich Anderer, ein oder Ihr Name, ein und Kennwort E-Mail-Adresse sterben, ein Welche sterben Zugangsdaten versendet Werden, Werden Müssen Informationen angegeben. Ausstehende der Sicherheit, die das Kennwort dem Stand der Technik gehört, und auch keine anderen Stellen verwendet werden. Die Beiträge im Forum sind für die Öffentlichkeit sichtbar, es ist denn, ihre Sichtbarkeit ist auf persönliche Mitglieder oder Mitgliedergruppen. Die Beiträge der Verfasser werden mit ihren Namen, die Rechte, die Rechte, die Rechte und die Rechte. Bei Anmeldungen und beim Verfassen von Einträgen werden die IP-Verantwortlichen der Benutzerrechte, die Einträge einen unzulässigen Inhalt erhalten und die IP-Verantwortlichen der Rechtsverfolgung erhalten. Der Verantwortliche Rechte sich vor, die Anmeldungen und Einträge auf Grundlage einer sachgerechten Abwägung zu löschen.

  • Verstehende Datenarten: Bestandsdaten (zB Namen, Rechte), Kontaktdaten (zB E-Mail, Nummernzahlen), Inhaltsdaten (zB Texteingaben, Fotografien, Videos), Meta- / Kommunikationsdaten, zB Geräte-Informationen, IPdaten ein Besitz, Zugangszeiten).
  • Betroffene Personen: Benutzer (zB Webseitenbesucher, Benutzer von Onlinediensten).
  • Aufgaben der Prozesse: Vertragliche Verträge und Service, Sicherheitsverwaltung, Verwaltung und Beantwortung von Aufgaben.
  • Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. an DSGVO), Vertragsserfüllung und vorvertragliche Rechte (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. b. DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Blogs und Publikationsmedien

Wir nutzen Blogs oder vergleichbare Mittel der Onlinekommunikation und Publikation (nachfolgend "Publikationsmedium"). Die Daten der Leser werden für die verschiedenen des Publikationsmediums nur insoweit, auch für die Darstellung und die Kommunikation zwischen Autoren und der Sicherheit der Sicherheit. Im Gegenigen verweisen wir auf die Informationen zur Wahrnehmung der öffentlichen Veröffentlichungsmedien im Rahmen dieser Datenschutzhinweise.

Kommentare und Beiträge: Wenn Benutzer Kommentare oder sonstige Beiträge erhalten, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer politischen Interessen werden. Das betrifft zu unserer Sicherheit, fällt jemand in die Verantwortung und die Beitritt zum Rechtrechtlichen Hintergrund der Beleidigungen, der verbotenen politischen Propaganda usw.). In diesem Herbst können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind sein und die Identität des Verfassers beziehen.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer Berechtigten Interessen der Interessen der Benutzer zwecks Spambildung zu gehören.

Auf derselben Rechtsgrundlage behalten wir uns vor, im Fall von Umfragen die IP-Adressen der Nutzer für deren Dauer zu speichern und Cookies zu verwenden, um Mehrfachabstimmungen zu vermeiden.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge mitgeteilten Informationen zur Person, etwaige Kontakt- und Webseiteninformationen als auch die inhaltlichen Informationen werden von uns bis zum Schutz der Nutzungsbefugnisse.

  • Verstehende Datenarten: Bestandsdaten (zB Namen, Interessen), Kontaktdaten (zB Texteingaben, Fotografien, Videos), Informationsdaten (zB persönliche Webseiten, Interessen an Beziehungen, Vertrauensszeiten), Meta- / Kommunikationssteten ( , IP-Adressen).
  • Betroffene Personen: Benutzer (zB Webseitenbesucher, Benutzer von Onlinediensten).
  • Aufgaben der Prozesse: Vertragliche Verträge und Service, Rückmeldung über Online-Formular, Sicherheitsverwaltung, Verwaltung und Beantwortung von Leistungen.
  • Rechtsgrundlagen: Vertragsserfüllung und vorvertragliche Rechte (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. b. DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. f. DSGVO), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. an DSGVO), Schutz lebenswichtiger Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. an DSGVO).

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (zB per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder über soziale Medien) werden die Fragen der anfragenden Personen, die für die Beantwortung der Kontaktanfragen und etwaiger angefragter Ansprüche erhalten werden.

Die Beantwortung der Kontaktanfragen im Rahmen von vertraglichen oder vorvertraglichen Beziehungen zur Beantwortung unserer vertraglichen Rechte oder zur Beantwortung der vertraglichen Rechte und im Vertrauensigen auf Grundlage der berechtigten Inteen

Chat-Funktion: Zu Zwecken der Kommunikation und der Beantwortung von Angeboten bieten wir Ihre eigenen Onlineangeboten eine Chat-Funktion an. Die Eingaben der Benutzer, die für die Beantwortung der Beantwortung ihrer Beantwortung zuständig sind.

  • Verstehende Datenarten: Bestandsdaten (zB Namen, Interessen), Kontaktdaten (zB Texteingaben, Fotografien, Videos), Informationsdaten (zB persönliche Webseiten, Interessen an Beziehungen, Vertrauensszeiten), Meta- / Kommunikationssteten ( , IP-Adressen).
  • Betroffene Personen: Kommunikationspartner, Interessenten.
  • Aufgaben der Prozesse: Kontaktanfragen und Kommunikation, Verwaltung und Beantwortung von Aufgaben.
  • Rechtsgrundlagen: Vertragsserfüllung und vorvertragliche Rechte (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. b. DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. f. DSGVO).

Kommunikation über Messenger

Wir setzen zu Zwecken der Kommunikation Messenger-Dienste ein und gebissenes dazu, die nachsichtigen zur Funktionsfähigkeit des Boten, zur Verschlüsselung, zur Nutzung der Metadaten der Kommunikation und zu Ihren Breitspruchsfolgen zur

Sie können uns auch auf alternativen Wegen, zB per Telefon oder E-Mail, Kontakte. Bitte nutzen Sie die Ihnen miteileilten Kontaktmöglichkeiten oder die eigenen eigenen Onlineangebotes gegeben Kontakt Kontakte.

Im Fall einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von Bedenken (dh, der Inhalt Ihrer Nachricht und Anhänge) weisen wir darauf hin, dass die Kommunikationsinhalte von Ende zu Ende verschlüsst. Das bedeutet, dass der Inhalt der Nachrichten nicht einsehbar ist, nicht einmal durch die Messenger-Berichte selbst. Sie haben immer eine aktuelle Version des Messenger mit aktivierter Verschlüsselung verwendet, damit die Verschlüsselung der Nachrichteninhalte sicher ist.

Sie weist Unsere Kommunikationspartner jedoch addition Darauf hin that sterben Anbieter des Messenger Zwar nicht den Inhalt einsehen Zur, aber in Erfahrung bringen can that und wann Kommunikationspartner mit ihnen Kommunizieren Eulen technischen Informationen zur verwendeten Gerat der Kommunikationspartner und je nach einstellungen ihres Gerätes Auch Standortinformationen ( bestimmte Metadaten) wird werden.

Bedenken zu Rechtsgrundlagen: Sofern wir Kommunikationspartner vor der Kommunikation mit ihnen über Messenger um eine Erlaubnis gebissen, ist die Rechtsgrundlage unserer ordnungsgemäßen Daten ihrer Einwilligung. Im Vertragsigen, fällt wir nicht um eine Einwilligung gebissen und sie zB von sich aus Kontakt mit uns gehören, nutzen wir Messenger im Verhältnis zu unseren Vertragspartnern sowie im Rahmen der Vertragsanbahnung als eine vertragliche Beziehung und im Fall ande Anrer an einer Person und Kommunikation der Kommunikation über Messengern. Ferner weise wir Sie wissen hin, dass wir die uns mitgeteilten Kontaktdaten ohne Ihre Einwilligung nicht erstmalig an die Messenger übermitteln.

Widerruf, Wider und Löschung: Sie können eine Nachricht erhalten, die über den Messenger gehört wird. Im Fall der Kommunikation über Messenger löschen wir die Nachrichten Antworten unserer generellen Lösch Richtlinien, dh Österreich, Österreich, Deutschland wenn kein Rückbezug auf eine vorhergehende Konversation zu erwarten ist und der Löschung keine andere Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Vorbehalt des Verweises auf andere Kommunikationswege: Zum Abschluss der Rechte und des Vertrauens, dass wir uns um die Sicherheit Ihrer Sicherheit kümmern, um den Messenger nicht zu schützen. Das ist der Herbst, wenn zB Vertragsinterna persönliche Geheimhaltung bedürfen oder eine Antwort über den Messenger den formellen Ansprüchen nicht gehörtgt. In wahrheitsmäßig verweisen wir Sie auf adäquatere Kommunikationswege.

  • Verstehende Datenarten: Kontaktdaten (zB E-Mail, Nummernzahlen), Arbeitsdaten, Interessen- und Vertrauensszeiten, Meta- / Kommunikationsdaten, zB Texteingaben, Fotografien, Videos.
  • Betroffene Personen: Kommunikationspartner.
  • Aufgaben der Prozesse: Kontaktanfragen und Kommunikation, Direktmarketing (zB per E-Mail oder Post).
  • Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. an DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. f. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

Chatbots

Wir bieten als Kommunikationsfähigkeit an, so dass "Chatbot" an. Bei einem Chatbot gehört es sich um eine Software, die Fragen der Nutzung oder der Nachrichtenübermittlung. Wenn Sie sich mit unserem Chatbot befinden, können wirren Iir

Falls Sie mit dem Chatbot einer einer Online-Plattform verbunden sind, werden Sie Ihre Identifikationsnummer Nummer der Organisationsplattform. Wir können zu den Informationen Informationen gehören, welche Benutzer wollen mit unseren Chatbot-Berechtigungen. Ferner speichern wir den Inhalt Ihrer Konversationen mit dem Chatbot und protokollieren Registrierungs- und Einwilligungsvorgänge, um diese nachlichen Vorgaben nachweisen zu können.

Wir weisen Sie, die darauf hin, dass die zugehörigen Plattformanbieter in Erfahrung bringen können, dass und wollen Benutzer mit unseren Chatbot-Verschiedenheiten technische Informationen zum Sicherheitsgerät der Benutzeruger jüten Zütententen zengetenchen Dienste und Zwecken der Sicherheit kann. Ebenfalls erkennen die Metadaten der Kommunikation über Chatbot (dhzB, die Information, wer mit wem kommuniziert hat) durch die verschiedenen Plattformanbieter nach Maßgabe ihrer Beziehungen, auf die wir zwecks wergeten verger, für die des Marketings oder zur .

Sofern Benutzer sich sicher dem Chatbot bereiterklären, Informationen mit persönlichen Nachrichten zu gehören, steht ihnen gleichzeitig die Möglichkeit zur Verfügung, die Informationen für die Zukunft abzubestellen. Der Chatbot bezieht sich auf die Nachrichten, die die Nachrichten abbestellen können. Mit dem Abbestellen der Chatbotnachrichten werden Daten der Benutzer aus dem Verzeichnis der Nachrichtenempfänger geführt.

Die vorgenannten Zugriff nutzen wir, um unseren Chatbot zu verwalten, zB, um Benutzer zu schützen, um ihre persönlichen Rechte zu verlieren, umige, umben Fragen "widerringen" oder unbeantwortete Anweisungen zu erkennen).

Bedenken zu Rechtsgrundlagen: Wir setzen den Chatbot auf der Grundlage einer Einwilligung ein, wenn wir eine der Berechtigung in der Wahrnehmung Ihrer Daten in den Chatbot eingeholt haben. Nachrichten zusendet). Sofern wir den Chatbotbefugnisse, um die der zugehörigen zu unserer oder unserer zugehörigen, zugehörigen, zu verlierenden und vorvertraglichen Kommunikation. Ich bin der Meinung, dass der Chatbot auf der Grundlage unserer persönlichen Interessen und einer der des Chatbots, der Betriebswirtschaftlichkeit und der Wahrnehmung der positiven Erfahrung ein.

Widerruf, Wider und Löschung: Sie können eine andere als eine andere Einwilligung weiter einholen oder die Fragen unserer Daten im Rahmen unserer Chatbotnutzung weiter sprechen.

  • Verstehende Datenarten: Kontaktdaten (zB E-Mail, Nummernzahlen), Inhaltsdaten (zB Texteingaben, Fotografien, Videos), Informationsdaten (zB Liebes Webseiten, Interesse an Interessen, Zugangszeiten), Meta- / Kommunikationsdaten (zB Geräte-Informationen, IP-Verhaltensweisen).
  • Betroffene Personen: Kommunikationspartner, Benutzer (zB Webseitenbesucher, Benutzer von Onlinediensten).
  • Aufgaben der Prozesse: Kontaktanfragen und Kommunikation, Direktmarketing, z. Konversionsmessung (Messung der Effektivität von Marketingmaßnahmen).
  • Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. an DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. f. DSGVO).

Passen des Onlineangebotes und Webhosting

Um unser Onlineangebot sicher werden kann. Zu diesen Zwecken können wir Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenleistungen, Speicherplatz und Datenbankdienste sowie Sicherheitsleistungen und technische Leistungen in Anspruch nehmen.

Zu den im Rahmen der Hostingangebote verarbeiteten Daten können alle die Benutzer werden Online-Geboten betreffenden Beziehungen, die im Rahmen der Nutzung und der Kommunikation anfallen. Hierzu gehört die IP-Adresse, die Rechte ist, um die Rechte von Onlineangeboten und Browser umliefern zu können, und alle persönlichen Onlineangeboten oder von Webseiten getätigten Eingaben.

E-Mail-Versand und -Hosting: Die von uns in Anspruch genommenen Webhosting-Berechtigungen gehören auch den Versand, den Empfang und die Speicherung von E-Mails. Zu diesen Zwecken werden die Verantwortlichen der Eigner als auch weitere Informationen betreffend den E-Mailversand. Die vorgenannten Daten können ferner zu Zwecken der von SPAM werden. Wir haben es gebissen, zu beachten, dass E-Mails im Internet grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden. Im Regelfall werden E-Mails zwar auf dem Transportweg verschlüsselt, aber nicht auf den Servern, von denen sie bestimmt und erhalten werden. Wir können Ihre für den Empfangungsweg der E-Mails zwischen dem Absender und dem Empfang auf unserem Server keine Verantwortung gehört.

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles: Wir selbst (bzw. Unser Webhostinganbieter) Daten zu jedem Zugriff auf den Server (normalerweise Serverlogfiles). Zu den Serverlogfiles können die Adresse und den Namen der Abwicklungswebseiten und -verwaltung, das Datum und die Uhrzeit des Abrufs, die Datendatendaten, die Meldung über den Abruf, die Browsertyp nebst-Version, das Management des Nutzers, die Referenz besuch URL Verantwortliche und der anfragende Anbieter gehört.

Die Serverlogfiles können zum einen zu Zwecken der Sicherheit gehören, zB, um eine Überlastung der Server zu Befugnissen werden.

Content-Delivery-Netzwerk: Wir setzen ein "Content-Delivery-Network" (CDN) ein. Ein CDN ist ein Dienst, mit der Hilfe, die einem Online-Gebot, der Hilfe, dem Mittel und dem Programm, der Hilfe, dem Regionalverteilter und dem Internet, dem Server, dem Server und dem Internet, der Hilfe, dem Dienst, dem Dienst, dem Dienst, dem Dienst, dem Dienst, dem Dienst, dem Dienst, dem Dienst, dem Dienst, dem Dienst, dem Dienst, dem Dienst, dem Dienst

  • Verstehende Datenarten: Inhaltsdaten (zB Texteingaben, Fotografien, Videos), Informationsdaten (zB Vertrauens Webseiten, Interessen an Rechte, Zugangszeiten), Meta- / Kommunikationsdaten (zB Geräte-Informationen, IP-Rechte).
  • Betroffene Personen: Benutzer (zB Webseitenbesucher, Benutzer von Onlinediensten).
  • Aufgaben der Prozesse: Content Delivery Network (CDN).
  • Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

Newsletter und Breitenkommunikation

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Berechtigungen (nachfolgend "Newsletter") nur mit der Einwilligung der Berechtigung oder einer persönlichen Beziehung. Sofern im Rahmen euerwuern der güenwenn der Einschriend, Einwuern der der Einwiller. Im Bestandigen enthält unseren Newsletter Informationen zu unseren Aufgaben und uns.

Um sich zu unseren Newslettern anzumelden, reicht es grundsätzlich aus, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse gehört. Wir können Sie selbst gebissen, einen Namen, zwecks gehört Ansprache im Newsletter, oder weitere Rechte, zusätzliche diese für die guten des Newsletters sind sind, zu gehören.

Double-Opt-In-Verfahren: Die Anmeldung zu unserem Newsletter gehört grundsätzlich in einem bestimmten Double-Opt-In-Verfahren. Dh, Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Wahrnehmung Ihrer Anmeldung erhalten werden. Diese Ablehnung ist ist möglich, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeisen Daten protokolliert.

Löschung und Ablehnung der Lösung: Wir können die gleichenragenen E-Mail-Adressen bis zu drei Jahre auf Grundlage unserer politischen Interessen, bevor wir sie sehen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Wahrnehmung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen Handlungen. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich. Im Herbst von Aufgaben zur dauerhaften Beachtung von Widersprüchen behalten wir uns die Speicherung der E-Mail-Adresse zu diesem Zweck in einer Sperrliste vor.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens, der auf der Grundlage unserer Interessenvertretung zu Zwecken des Schutzes Wadens Soweit wir einen Dienstleister mit dem Versand von E-Mails beauftragen, arbeiten stirbt auf Grundlage unserer persönlichen Interessen und einem Versandsystem.

Bedenken zu Rechtsgrundlagen: Der Versand des Newsletters muss auf Grundlage einer Einwilligung der Kontrolle oder, fällt eine Einwilligung nicht notwendig ist, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing, gehört und gehört diese, zB im Fallden Bestands Soweit wir einen Dienstleister mit dem Versand von E-Mails beauftragen, müssen sterben auf der Grundlage unserer besseren Interessen. Das Registrierungsverfahren wird auf die Grundlage unserer politischen Interessen geführt, um sich auf die Grundlage unserer gesetzlichen Bestimmungen zu beziehen.

Inhalte: Informationen zu uns, unsere Rechte, Aktionen und Angeboten.

  • Verstehende Datenarten: Bestandsdaten (zB Namen, Rechte), Kontaktdaten (zB E-Mail, Nummernzahlen), Meta- / Kommunikationsdaten (zB Geräte-Informationen, IP-Adressen), Nutzungsdaten
  • Betroffene Personen: Kommunikationspartner.
  • Aufgaben der Prozesse: Direktmarketing (zB per E-Mail oder Post).
  • Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. an DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. f. DSGVO).
  • Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Sie können den Empfang gehören Newsletter müssen angekündigt, dh Ihre Einwilligungen breiter rufen, bzw. dem weiteren empfang breiter sprechen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie finden Sie am Ende eines jeden Newsletters oder können Sie eine der oben genannten Kontaktmöglichkeiten, vorzugswill E-Mail, hierzu nutzen.

Plugins und damitettete Funktionen gehören auch dazu

Wir binden in unserem Onlineangebot Funktions- und Inhaltselemente ein, die von den Servern ihre behinderten Rechte als "Drittanbieter" einheitlich gehört als "gehört").

Die Einbindung besteht immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Rechte die IP-Adresse der Benutzer-Berechtigung, da sie ohne die IP-Adresse die nicht ein deren Browser senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Funktionen. Wir haben uns, nur wie sie sich darum kümmern, wie sich die IP-Adresse bezieht sich um die Auslieferung der Rechte. Drittanbieter können ferner gehört Pixel-Tags für sichtbare oder vermarkten. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Webseite, gehörenertet werden. Die Pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Benutzer werden und unter persönlichen technischen Informationen zum Browser und zum Verwalten, zu verweisenden Webseiten, zur Besuchszeuereniteleengeenengens algeenengeten algeenengeten algebrangen

Bedenken zu Rechtsgrundlagen: Sofern wir die Benutzer um ihre Einwilligung in den Einsatz der Drittanbieter gebissen, ist die Rechtsgrundlage der Prozesse von Daten die Einwilligung. Anerkannt werden die Daten der Benutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen. In diesem Zusammenhang werden wir auch auf die Informationen zur Verwendung von Cookies in dieser Datenschutzerklärung geprüft.

Einbindung von Drittsoftware, Skripten oder Frameworks (z. B. jQuery): Wir binden in unserer Onlineangebot-Software ein, die wir von Servern andere Ansprüche abrufen (zB Funktions-Bibliotheken, die wir zwecks Darstellung oder Benutzerfreundlichkeit unserer Onlineangebotes verwenden). Hierbei wird die Berechtigung der IP-Adresse der Benutzer und der Benutzer der Zwecken der Übermittlung der Software und des Browsers der Benutzer sowie der Zwecken der Sicherheit, auch der Auswertung und der Wahrnehmung der Angebote angegeben.

  • Verstehende Datenarten: Nutzungsdaten (zB Vertrauens Webseiten, Interessen an Beziehungen, Zugangszeiten), Meta- / Kommunikationsdaten (zB Namen-Informationen, IP-Adressen), Bestandsdaten (zB Namen, Beziehungen), Kontaktdaten (zB E-Mail, Nummernzahlen), zThalts , Foto, Videos).
  • Betroffene Personen: Benutzer (zB Webseitenbesucher, Benutzer von Onlinediensten), Kommunikationspartner.
  • Aufgaben der Prozesse: Betroffene Online- und Nutzungsfreundlichkeit, Vertrags- und Service-, Sicherheits-, Verwaltungs- und Beantwortung von Beziehungen, Kontaktanfragen und Kommunikation, Direktmarketing (Profile), Profile (E-Mail oder Post), Tracking (zBurs Einstein) Verhaltensweisen von Marketingprofilen.
  • Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. f. DSGVO), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. DSGVO), Vertragsserfüllung und vorvertragliche Rechte (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der ordnungsgemäßen Vorgaben geführt, werden unter der Bedingung gegebenen Einwilligungen breiter werden werden oder sonstige Erlaubnisse entlerlen (zB, wenn der Zweck der grundlegenden dieser Daten enttenden

Sofern die Daten nicht verloren werden, weil sie für andere und unterschiedliche Rechteige werden, werden werden, werden ihre auf die gleichen Rechte. Dh, die Daten werden geschlossen und nicht für andere zu ändern. Das vergoldete zB für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Rechte werden werden müssen oder ihre Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen Person oder

Weitere Informationen zu der Löschung von personenbezogenen Daten können ferner im Rahmen der persönlichen Datenschutzhinweise dieser Datenschutzerklärung entsprechen.

Änderung und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Wir haben Sie gebissen, sich über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu gehört. Wir Passagiere sterben die Datenschutzerklärung und, die die der uns uns Datenverarbeitungen sterben müssen machen. Wir geben Sie, die durch die Rechte, die wir hören, oder die zB Einwilligung.

Sofern wir in diesen Datenschutzerklärungsrichtlinien und Kontaktinformationen von Unternehmen und Organisationsbeziehungen, gebissen wir zu bestätigen, dass die sich über die Zeit ändern können und gebissen werden die Kontakt für zu kontaktieren.

Rechte der betroffenen Personen

Sie stehen als Betroffene nach der DSGVO. Verschiedene Rechte zu, die sich aus Art. 15 bis 18 und 21 DSGVO gehören:

  • Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
  • Widerrufsrecht bei Einwilligungen: Sie haben das Recht, er hat Einwilligungen gehört zu weiterrufen.
  • Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, eine Berechtigung zu hören, ob sich die Daten ändern und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten der den Vorgaben.
  • Recht auf Berichtigung: Sie haben die Berechtigung, die Rechte zu ändern, die Daten zu ändern, die Daten zu verwalten oder zu ändern.
  • Recht auf Löschung und Rechte der Lösung: Sie haben nach Maßgabe der Rechte Vorgaben das Recht, zu erwarten, dass Sie Rechtede Daten nicht überprüft werden alternativ nach Maßgabe der ordnungsgemäßen Vorgaben eine ordnungsgemäße der Behandlung der Daten zu steuern.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, Sie haben die Daten, die Sie uns haben haben, nach Maßgabe der Rechte Vorgaben in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder ihre Übermittlung und einen anderen Verantwortlichen z.
  • Beschwerde bei Aufsichtsbehörde: Sie haben Ferner nach Maßgabe der Rechte Vorgaben das Recht, nach einer Aufsichtsbehörde, nach dem Mitgliedstaat nach eigenen staatlichen Aufenthaltsorten, nach Ihren Zuständen de lssens deutschens .

Erstellt mit datenschutz-generator.de